Warum Sie die AAL Sonderschau 2017 besuchen sollten

Laut dem Statistischen Bundesamt sind in Deutschland rund 2,63 Millionen Menschen pflegebedürftig - davon werden mehr als zwei Drittel (1,86 Millionen) zu Hause versorgt.

Pfleger erklärt Senior alltagsunterstützende Assistenzsysteme +

Einsatz von AAL-Lösungen in der Pflege

Häusliche Pflege stellt viele Angehörige vor eine große Herausforderung, denn die meisten Haushalte sind nicht barrierefrei ausgestattet. Im Jahr 2011 zeigte die repräsentative Studie „Wohnen im Alter“, dass in Deutschland zu diesem Zeitpunkt lediglich rund 570.000 Wohneinheiten weitestgehend barrierefrei waren.

Die AAL Sonderschau auf der REHAB 2017 setzt genau hier an und zeigt Ihnen intelligente Technologien, die das Leben von Menschen mit Alters- und Mobilitätseinschränkungen erleichtern und zu einem optimierten Pflegeprozess beitragen.

Ob Drucksensoren in Matratzen oder Warnsysteme für Pflege- und Betreuungskräfte - auf der Sonderschau Alltagsunterstützende Assistenzlösungen (AAL) finden Sie intelligente Systeme, die über das klassische Hausnotrufsystem hinausgehen. Entdecken Sie individuelle Lösungen, die ein längeres und komfortableres Leben zu Hause ermöglichen.

Die Sonderschau ist ein Treffpunkt für Pflegefachkräfte, Fachpersonal aus dem Sanitätsfachhandel und dem Handwerk sowie Menschen mit Alters- und Mobilitätseinschränkungen und Angehörigen.

Nutzen Sie den fachlichen und persönlichen Austausch mit Ausstellern und anderen Besuchern und sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket für die REHAB 2017!

Weitere Themen der REHAB 2017 finden Sie hier

REHAB - Rehabilitation | Therapie | Pflege | Inklusion

AAL Sonderschau 2017

Informieren Sie sich auf der REHAB über Neuheiten der Reha-, Orthopädie- und Medizintechnik sowie Trends und Weiterbildungsangebote.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website der REHAB
AAL Fachkongress 2018

AAL Fachkongress 2018

Merken Sie sich schon jetzt den Termin für den AAL-Fachkongress 2018 vor:

9. Oktober 2018 - Festplatz Karlsruhe

mehr