09.10.2018

AAL - eine Frage des Vertrauens

PD Dr. Martin Kampel ist Gründer und Gesellschafter der cogvis GmbH sowie Dozent am Institut für Visual Computing & Human-Centered Technology der Technischen Universität Wien.

Dr. Martin Kampel

Sein Arbeitsschwerpunkt ist die Bildverarbeitung, im Speziellen beschäftigt er sich mit Fragestellungen aus den Bereichen 3D Bild- und Videoanalyse. Er war zudem Gastforscher an den Universitäten Zürich, Brescia und Istanbul und ist regelmäßig als wissenschaftlicher Leiter und Koordinator in nationalen und internationalen Projekten tätig. Martin Kampel ist Autor bzw. Koautor von mehr als 100 wissenschaftlichen Beiträgen bei internationalen Konferenzen und Workshops. Des Weiteren ist er Ingenieurkonsulent für Informatik und allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger.

„Der demografische Wandel zählt zu den größten globalen Herausforderungen der Zukunft. Zunehmend steigende Lebenserwartung erfordert Maßnahmen, die den Pflegealltag drastisch erleichtert. Die AAL Austria unterstützt Unternehmen in Österreich, die sich auf moderne Altersgerechte Assistenztechnologien spezialisiert haben. Ein Thema, das oft noch, aufgrund von Angst vor neuen, vermeintlich komplexen Technologien, auf Widerstand stößt. AAL Austria fördert den Auf- und Ausbau des AAL-Netzwerks, schafft Sichtbarkeit und Vertrauen für ein Thema, für das sowohl auf wissenschaftlicher als auch wirtschaftlicher und politischer Ebene heute Maßnahmen für die Zukunft gesetzt werden müssen.“

Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Besucher eine bessere Surf-Qualität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie auf unserer Datenschutz Seite
Ich stimme zu | Meldung schließen